Back to top

Wer unterstützt und hilft mit AlekSIS?

Das Open-Source-Projekt AlekSIS vertraut auf ein Netzwerk von Partnern, um Qualität und Support sicherzustellen
Wer unterstützt und hilft mit AlekSIS?

AlekSIS selber ist ein Gemeinschafts-Projekt, das von einem ehrenamtlichen Team aus professionellen Software-Entwickler*innen, Schüler*innen und Studierenden sowie Lehrkräften, entwickelt wird. Gesponsort und verwaltet vom gemeinnützigen Teckids e.V. steuert diese Gruppe, wie AlekSIS entwickelt und präsentiert wird.

Für professionellen Support und um sicherzustellen, dass AlekSIS hohe Qualität und praktischen Nutzen erreicht, verlässt sich das Projekt auf Partner, die mit dem Projekt verbunden sind und ihre Expertise einbringen.

Wer unterstützt und hilft mit AlekSIS?

Pilotschulen

Das Katharineum ist eines von Lübecks größten Gymnasien. Eine Schülergruppe hatte 2017 das Vorgängerprojekt SchoolApps begonnen, das 2020 mit einem anderen Projekt zu AlekSIS zusammengeführt wurde.

Das Katharineum setzt fast ausschließlich auf freie Open-Source-Software und unterstützt die AlekSIS-Entwicklung mit wichtigem Feedback sowie als Gastgeber bei Entwicklungs-Sprints.

Das Heinrich-Heine-Gymnasium der Stadt Dortmund ist seit 2022 Pilotschule und erprobt mit uns insbesondere gezielt das digitale Klassenbuch. Das IT-Team sowie eine Gruppe von engagierten Lehrkräften begleiten die Neugestaltung des Klassenbuch-Layouts.

Die Erik-Nölting-Grundschule in Hattingen ist 2022 Pilotschule geworden, um dem AlekSIS-Projekt gezielt bei der Verbesserung des Klassenbuchs für Grundschulen zu helfen, deren Abläufe stark von denen in der Sekundar- und Oberstufe abweichen.

Support-Unternehmen

velocitux bietet “professionellen, grünen Open-Source-Support” für eine Auswahl an Freie-Software-Produkten. Mit ihrer Affinität zur Bildung bieten sie auch Support für AlekSIS und eine Reihe anderer Anwendungen, die in Schulen genutzt werden können, an.

Die Fre(i)e Software GmbH wurde 2020 von Mike Gabriel gegründet. Sie ist als professionelle Plattform gedacht, um auf Enterprise-Niveau einen Beitrag zur Verbreitung und Verbesserung Freier Open-Source-Software zu leisten.

Mit AlekSIS und Debian Edu / Skolelinux im Portfolio ist die Firma auch überregional im Support für die Nutzung freier Software an Schulen aktiv.